Carbon-Peeling

Ein Carbon-Laserpeeling, auch “Hollywood-Peeling” genannt, soll die Haut reinigen, Pigmentflecken entfernen, entzündungen lindern und das gesamte Hautbild verfeinern.

Das Carbon-Peeling ist eines der effektivsten Maßnahmen zur Reinigung der Haut. Die Erfolge werden dabei durch Anwendung eines speziellen Lasers in Kombination mit einer tiefreinigenden Gesichtsmaske erzielt.

Was sind die Effekte eines Carbonpeelings?

Als sanftes Laser-Peeling kann das Carbon Peeling bei vielen Problemen der Haut eingesetzt werden, hervorzuheben sind hier insbesondere die Verbesserung von:

  • Mitessern, Akne, Entzündungen (medizinische Ind.)
  • unreiner Haut, großen Poren (Ästhetische Ind.)
  • oberflächlichen Pigmentstörungen
  • ungleichmäßigen Hautstrukturen

Gesichtsverjüngung oder auch Skin Rejuvenation ist eine hochmoderne Behandlungsmethode, ohne medizinischen Eingriff, tolle Ergebnisse auf vielen Ebenen zu erzielen:

  • Stimulation der Kollagen- und Elastinproduktion und Anregung der Hyaluronsäureproduktion, Hautverjüngung
  • Ausgleich des Hautbildes, Ideal geeignet zur Reduzierung von Pigmentstörungen
  • Löschung von abgestorbenen Hautzellen
  • Hemmung der Talgproduktion, Verkleinerung der Poren, antibakteriell und entzündungshemmend, es eignet sich somit hervorragend zur Behandlung von Akne
  • Ein toller Nebeneffekt ist die Reduzierung der Gesichtsbehaarung

Behandlungsablauf Carbon-Peeling

Zu beginn, wird eine sog. Carbonmaske dünn auf die Haut aufgetragen. Die enthaltenen Nanopartikel binden dabei abgestorbene Hautzellen, Bakterien, Schorf. Im Rahmen der Behandlung werden die abgestorbenen Hautzellen dann verdampft, entzündungsfördernde Bakterien, werden beseitigt. Zudem kommt es zu einer Neubildung von Hyaluron und anderen Bindegewebesfasern, was einen straffenden Effekt hervorrufen kann. Die Behandlung selbst ist schmerzfrei und kann daher ohne örtliche Betäubung durchgeführt werden. Lediglich ein, meist als angenehm empfundenes, Wärmegefühl tritt auf.

Bei der Carbonbehandlung wir der   YAG-Laser/ Q-switched ND verwendet. Durch das vorherige Auftragen einer Carbonmaske wird eine künstliche Pigmentierung hervorgerufen. Die Carbonmaske wird dabei auch in die obere Haut aufgenommen und kann dort Schmutzpartikel binden. Die Maske wird im Anschluss durch den Laser verdampft, was den reinigenden und peelenden Effekt auslöst.

Das Carbonpeeling ist schmerzfrei und fühlt sich für den Patienten i.d.R. angenehm an. Es besteht auch keine Ausfallzeit. Das Carbon Peeling kann nach ca. 2r Wochen wiederholt werden. Das Ergebnis ist eine glänzende, frische, strahlende Haut.

Dunkle Hauttypen können mit dieser Lasermethode leider nicht behandelt werden. Auch sollten unmittelbar vor und nach Anwendung dieser Methode ausgedehnte Sonnenbäder gemieden werden.

WIE OFT KANN EIN CARBON PEELING DURCHFÜHRT WERDEN?

Um einen stabilen und ausdrucksvollen Effekt zu erreichen, brauchen Sie 5-6 Sitzungen in einem Zeitabstand von 2-3 Wochen, eine Verbesserung des Hautbildes kann bereits nach einer Behandlung sichtbar sein.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?
Während den ersten 24 Stunden nicht erlaubt:

  • Solarium
    • Make-up
    • Sauna
    • Sonne
    • Puder und Co.

Nach 24 Stunden sollte man mit Sonnenschutzfaktor 50 in die Sonne.

2 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert