Dauerhafte Haarentfernung an den Achseln und Bikini

Auch wenn es bei Stars wie Paris Jackson oder „Girls“-Darstellerin Jemima Kirke momentan Trend ist – viele Frauen stehen nicht auf Behaarung an den Achseln oder an der Bikinizone. Zur heutigen modernen Zeit gehört es zu einem ästhetischen und gepflegten Erscheinungsbild dazu, die Haare unter den Achseln und in der Bikinizone zu entfernen. Die Haare zu entfernen ist in vielen Kulturkreisen verbreitet, im Orient hat es sogar religiöse Gründe. Nicht nur Frauen enthaaren sich in diesen Bereichen, sondern auch Männer gehen mit Stutzen oder Komplettentfernung der Haare diesem gepflegten Bild nach. Allerdings ist beim ständigen Rasieren, Stutzen oder Epilieren eine gereitzte Haut vorprogrammiert, gerade wenn man schwitzt. Um dies zu entgehen bietet sich die dauerhafte Haarentfernung mittels IPL an diesen sensiblen Arealen an, besonders wenn die Haare dunkel sind, da die Haarwurzel viel Melanin enthalten und sich somit bestens für die Behandlung eignen.

Es sollte beachtet werden, dass während der IPL-Behandlung/ Laser Behandlung die Haut vor der Sonne geschützt bzw. gemieden wird, da es sonst zu Komplikationen wie z.B. Verbrennungen oder Pigmentverschiebungen kommen kann. Somit ist es ratsam an sonnigen Tagen LSF 50+ aufzutragen und lichtschützende Kleidung zu tragen.

Ein wichtiges Thema bei der IPL-Haarentferung/ Laser Behandlung ist der Sonnenschutz. Auch an den Achseln sollte man darauf achten dass diese keine Sonnenbräune aufnehmen. Aufgrund dessen da die IPL-Lichtenergie/ Laser Behandlung auf das Melanin reagiert. Ist es umso wichtiger einen hohen Sunblocker bzw. Lichtschutzfaktor  zu verwenden, damit keine Nebenwirkungen wie Pigmentflecken auftreten können. Außerdem würde nicht ausreichende Lichtenergie in die Haarwurzeln eindringen.

 

Das ist bei einer dauerhaften Haarentfernung mit IPL/ Laser Behandlung an den Achseln und Bikini sonst noch zu beachten:

  • Die Achselhaare und Bikinihaare müssen für eine dauerhafte Haarentfernung mindestens 24 Stunden vorher entfernt wurden sein.
  • Keine alkoholhaltigen kosmetischen Produkte verwenden, wie zb. Deo oder Parfüm
  • Die ersten 24 Stunden auf die Sauna verzichten und kein Sport treiben
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.